Beginn

Fiat Ducato Fahrgestell

Die Fiat Ducato Fahrgestelle sind die ideale Basis für individuelle Aufbauten.

 

Durch das Triebkopfkonzept des Fiat Ducato (der Antrieb, Tank und alle anderen Aggregate befinden sich vor oder unter dem Fahrerhaus), haben Aufbauhersteller völlig freie Hand.

 

Der Aufbau kann entweder auf den Originalrahmen des Fiat Ducato gesetzt werden oder der Rahmen wird durch ein ALKO-Tiefrahmenchassis ersetzt, für das es am Triebkopf bereits definierte Aufnahmepunkte gibt.

 

 

Mit einem Fiat Ducato Fahrgestell lassen sich beispielsweise folgende Aufbauten realisieren:
 

  • Ducato Koffer mit und ohne Ladebordwand bzw. Hebebühne
  • Ducato Kühlfahrzeug
  • Ducato Verkaufswagen
  • Ducato Integralkoffer mit niedriger Einstiegshöhe
  • Ducato Autotransporter, wobei vor allem in Österreich auf das höchstzulässige Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen und der daraus resultierenden Nutzlast zu achten ist.